Suche

Und wieder 220.000 weniger...


EKD Mitgliederzahlen für 2020, Blogartikel, Blog, Ursachen, Abwärtstrend

EKD veröffentlicht Mitgliederzahlen. Weniger Mitglieder, weniger Taufen, mehr Verstorbene.


Die Grafik, die die OnlineRedaktion der EKD erstellt hat, sieht noch recht positiv aus: "Über 44 Millionen Christen leben in Deutschland" (heißt es dort, wenn man es genderbereinigt wiedergibt) "Davon 20 Mio. evangelisch". Klingt doch erstmal echt gut! Dazu 5 Personen im Bild, 2 davon mit der Bibel in der Hand.


Aber ich weiß aus eigener Erfahrung und meinem Umfeld, wie dieses Christsein auf dem Papier oftmals aussieht: Konfirmandenunterricht, Hochzeit, Taufe aus Tradition, Beerdigung der Oma, Goldene Hochzeit, weil's nett ist - und vielleicht noch Weihnachten zur Kirche. Aber nicht an Ostern!


Jede Freikirche würde als "MegaChurch" gelten, hätte sie die Zahlen an Mitgliedern, die so manche Ortsgemeinde auf dem Papier hat. Aber schaut man sich die Mitarbeiter (m/w/d) und Gottesdienstbesucher (m/w/d) in den EKD-Gemeinden an, so ist deren Zahl bestenfalls gleichauf, mit denen der Freikirchen! Wie es dort so schön heißt: "Heute kamen 120 unserer 100 Mitglieder zum Gottesdienst!" (EKD-Verhältnis vllt. 50 zu 3.500)


Mega-Church, Kreuz, Kirche

Ein Bekannter brachte es mir selbstredend auf den Punkt: Aus irgendeinem Grunde war der Mann noch Mitglieder "der Kirche", hatte aber - das wusste ich aus persönlichen Gesprächen - mit Gott nix an der Backe. ABSOLUT nix! Aus irgendeinem Grund entschloss er sich dann auszutreten; so wie auch ich damals, aus meinem Nichtglauben, irgendwann die Konsequenzen zog!


NACHDEM er ausgetreten war, kamen ein paar sehr nette Leute an seiner Haustür vorbei und befragten ihn ganz freundlich zu seinen Gründen, und ob er sich das nicht noch einmal überlegen wolle. Und in seiner robusten Art pfefferte er ihnen folgende Worte um die Ohren: "Ihr habt euch all die Jahre nicht gemeldet - jetzt braucht ihr auch nicht mehr zu kommen! Es geht euch doch nur ums Geld!"


Wut, Mann, dunkel

Ich halte es für einen grenzenlosen Euphemismus (Beschönigung) zwei der fünf Grafikpersonen mit einer Bibel in der Hand darzustellen! Die allermeisten der 20.000.000 EKD-Mitglieder sind es wahrscheinlich nur noch deshalb, weil sie noch nicht ausgetreten sind! AUS TRADITION. WEIL MAN DAS SO MACHT. What ever! Man will ein guter Bürgerinnen sein oder hat es einfach noch nicht umgesetzt.


Mit Gott hat das jedenfalls herzlich wenig zu tun! Und kann man es ihnen verdenken? Bei DER rot-grünen Wundertüte, für die die Hauptamtlichen sogar die BIBEL jeden Tag fleißig uminterpretieren, nur damit die HEILIGE SCHRIFT auch ja mit ihren moralisch-ideologischen ZIELEN übereinstimmt?!


Neue Formen und Konzepte für Gottesdienste und Gemeinden sind eine gute Überlegung! Der Hund liegt aber bei den Inhalten begraben! Wie und was soll ein Pastor (m/w/d) denn überzeugend predigen, wenn er bereits im Studium gelernt hat (und es seit dem leidenschaftlich verteidigt), dass "sooo, wie es da geschrieben steht, natürlich nicht sein kann"?!

Der lebendige und erfahrbare Gott

ist in größten Teilen der EKD

TOT und NICHT erfahrbar!

Das ist meine Antwort auf Ihre Frage, Herr Bedford-Strohm. Mitgliedschaft in Ihren Kirchen macht nur dann einen Sinn, wenn es sich auch um eine Kirche (Bedeutung: "zu dem HERRN gehörend") handelt! Aber DAS darf man wahrlich in Frage stellen, hört man die Aussagen zahlreicher heutiger Schriftgelehrter, die zwar hervorragende Experten für die Bibelkritik, nicht aber für das Bibelvertrauen sind! Ist nicht derjenige der schlechteste Verkäufer, der von seinem eigenen "Produkt" nicht überzeugt ist??

"An nichts leidet die evangelische Kirche so sehr, wie an den nicht berufenen Amtsträgern!"

Hermann Bezzel (1861-1917)

Oberkonsistorialpräsident der bayerischen Landeskirche

"Wer an mich glaubt, wie die Schrift gesagt hat, aus seinem Leib werden Ströme lebendigen Wassers fließen."

Jesus Christus (Joh. 7,38)



"Jeder Gläubige ist auch ein Priester, aber nicht jeder Priester ist ein Gläubiger."

Florian Hettig

Dass es auch anders geht, zeigen wenige gute Beispiele, von denen es hoffentlich noch mehr gibt.



Ev. St. Martini-Gemeinde, Bremen | Olaf Latzel (YouTube)

https://st-martini.net


Ev. Kirchengemeinde Trupbach-Seelbach (YouTube)

Ev. Kirchengemeinde Havetoft | Jörg Arndt (YT)

Ev.-luth. Kirchengemeinde Kirchdorf | Malte Detje (YT)


Artikel der EKD

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Bibel Blog, Bible Blog, christlicher Blog, christlicher Blogger, Glaube, Gott, Jesus Christus, Kirche, Tod, Hoffnung, beten, Gebet, Kreuz, Segen, Gemeinde, Andacht, Blogartikel, Blogpost, schreiben, Texte, Feuer, brennendes Buch, Feuerbuch, heißes Buch, Das Lebendige Buch, Ist die Bibel wahr?, Gottesdienst, deutsch, Bibelverse, Bibelzitate, Bibeltexte, Bibelspruch, Evangelium, Vertrauen, Psalm, Blog-Post, Blog-Artikel, Leben, Bibleblog, Bibelblog, Theologie, evangelisch, evangelikal, evangelistisch, Sinn, Hoffnung, Ewiges Leben, Ostern, Auferstehung, christliche Blogger, Priester, Glaubenserfahrungen, Glaube und Erfahrung, Ist Gott echt?, Gibt es Jesus wirklich?, Kirchenaustritt, Pastor, Pastorin, Theologe, Theologin, Pfarrer, Pfarrerin, Theologen, Pastoren, Bibelstunde, Bibelstunden, Bibel-Stunde, Bibel-Stunden, Kann man Gott begegnen?

Die Bibel ist das heißeste Buch der Welt!