Kirche am Abgrund, Kirche stirbt, Kirche bröckelt, Kirche zerfällt, Historisch-kristische Methode, Bibel Exegese, Bibelverständnis, Bibelwissenschaft, Bibelwissenschaften, Theologie, Kirche leer, Bultmann, Schleiermacher, Gottesdienst langweilig, EKD, Theologe, Theologin, Gottes Wort, Wort Gottes, Theologiestudium, Abfall, Bibelkritik, Bibel kritisch, Jesus Christus, Gott, Glaube, Hoffnung, Bibel wörtlich, Wunder, glauben, Mitglieder, Kirchenaustritt, Kirche bröckelt, Unglaube, Ulrich Parzany, Olaf Latzel, Bekenntnis, Netzwerk Bibel und Bekenntnis, Markus Till, Christian Schwark, Armin Baum, Klaus Berger, Vishal Mangalwadi, Kirche verliert Mitglieder, 3% 4% Gottesdienstbesucher, Desinteresse, gottlos

Bi

bel

Verstä

ndnis

Betrachten wir die Bibel als Gottes Wort mit Autorität

oder ausschließlich als historisches Dokument von Menschen?!

Das macht den entscheidenen Unterschied!

Gottesdienste & Kirche gelten vielen als "nett" - aber langweilig. Gerade mal noch 3 bis 4% der Mitglieder(!) besuchen einen. Wer es dennoch tut, erfährt oft mehr über Umwelt- und Sozialpolitik, als über das Wunder, dass Gott tatsächlich nah und erfahrbar ist!

 

Dahinter steht meist ein im Theologiestudium erlerntes Bibelverständnis, welches in der Konsequenz dem christlichen Glauben eigentlich kritisch bis ablehnend gegenübersteht! Gläubige, die dieses Vertrauen (z.B. aufgrund von Erfahrungen) dennoch haben, werden u.U. abgelehnt und zuweilen auch diskreditiert.

 

Diese Hintergründe zu beleuchten ist nicht nur spannend, sondern auch von existenzieller Bedeutung für die Kirchen, das Glaubensleben und sogar für unsere Gesellschaft! Es lässt sich auf die Frage reduzieren: "Ist die Bibel wahr?" - welche ein Pastor oder eine kirchenleitende Person mit einem begeisterten "Ja!" beantworten sollte. Eigentlich...

 

Vorträge  &   Videos

  • Youtube