Suche

Corona-Krise: Wie Gottvertrauen hilft!



Eigentlich wollte ich darüber gar nicht schreiben. Zu viele andere Aufgaben liegen auf meinem Tisch. Aber nachdem dieses Thema die Medien seit Wochen zunehmend(!) beherrscht, Großveranstaltungen in Deutschland abgesagt werden (auch christliche), ganz Italien unter Quarantäne steht und bestimmte Nudelsorten nicht mehr zu kaufen sind, kam mir der Gedanke, doch einmal Stellung zu beziehen. 🤦‍♂️ Klar, wer wenn nicht wir (Christen), sind dafür prädestiniert, der Angst jetzt mal entgegenzuwirken und Hoffnung an die Bevölkerung zu verteilen!


*

Kann Gott von Corona heilen?!

Ja! Ein ganz klares und eindeutiges JA! Gott kann sowohl von Corona heilen, als auch eine Ansteckung verhindern! Die Lebensberichte von Jesus (die 4 Evangelien) sind ja fast eine einzige Aneinanderreihung von übernatürlichen Krankenheilungen! Und in der Apostelgeschichte (dem Bericht von Jesu Nachfolgern, bzw. der ersten Gemeinde nach seinem Tod) setzt sich das Ganze auch noch fort!


Gott heilt auch heute noch, weil Jesus AUFERSTANDEN ist! Er ist nicht einfach gestorben und dann tot geblieben, sondern durch die Kraft des allmächtigen Gottes ist Jesus wieder LEBENDIG geworden! Das heißt, er lebt auch HEUTE noch! Hier! Jetzt! Ist erfahrbar und uns NAH! Und es gibt zahlreiche Berichte von Menschen UNSERER Zeit, die genau diese Kraft (sei es durch Gebet für andere oder am eigenen Körper) im Namen Jesu Christi ERLEBT haben! Ich selbst habe seine Kraft erlebt und Gebetserhörungen erfahren!


Und wenn Ihnen jetzt irgendein Pastor oder eine Pastorin erzählt, diese biblischen Berichte seinen nur symbolisch zu verstehen, hätten nur einen philosophisch-imaginären Charakter oder ähnliches - mit anderen Worten: sie seinen Märchen! - nehmen Sie die Beine in die Hände und "Lauf, Forrest, lauf!" So einen Scheiß können wir hierbei echt nicht gebrauchen! Scheiß auf "in dieser Kirche ist schon mein Urgroßvater getauft worden"! Scheiß auf Tradition und schöne Gebäude - es geht hier um Ihr Leben und um ihr Ewiges Leben!


Und bei Kirchengebäuden kommt es auch darauf an, ob man sie für Gott gebraucht oder für andere Ideen! - Es ist völlig in Ordnung, wenn jemand sagt, das kann oder will ich nicht glauben, was in der Bibel steht! Aber dann soll er oder sie nicht Pastor werden! Als Vegetarier arbeite ich doch auch nicht für eine Metzgerei! Und selbst WENN, wäre es nicht meine Aufgabe den Kunden ihren Fleischkonsum auszutreiben!


*

Heilt Gott immer?!

Nein. Bedauerlicher Weise - oder Gott sei dank - nein. Wir hätten wahrscheinlich statt Krankenhäuser Gebetszentren und Überbevölkerung statt Bestattungsinstituten, wenn das Ganze ein Automatismus unter unserer Kontrolle wäre! Aber Gott ist eine Person und souverän! Unabhängig. Wir dürfen ihn bitten! - Warum Gott nicht immer heilt, wenn wir ihn bitten, bleibt manchmal sein Geheimnis. (Manchmal, nicht immer.) Aber Fakt ist: auch Christen werden krank, auch Christen sterben und haben Probleme. Wir haben hier auf dieser Welt noch nicht das Paradies. Das WIRD erst noch kommen! Noch ist diese Welt nicht perfekt. Noch gibt es Krankheiten und Tod - aber in Jesus Christus dürfen wir schon einen Vorgeschmack auf den Himmel bekommen!


Und das geschieht, indem wir auf ihn vertrauen, zum ihm sprechen und mit ihm leben. Wie zum Beispiel Corrie ten Boom. Das war eine niederländische Christin, die von klein auf mit Jesus gelebt hat. Und als Deutschland die Niederlande überfallen hat, wurde sie ins KZ gesteckt. Gott hat das zugelassen. Aber Gott war bei ihr! Und einer der wenigen Gegenstände, die sie in dieser von Krankheiten und Mangelernährung geprägten Baracke bei sich hatte, war ein kleines Vitaminfläschchen. Sie verteilte es großzügig. Großherzig, an einige Mitgefangene. Hier ein paar Tropfen, da ein paar Tropfen. Und sie erlebte dasselbe Wunder, wie in der Bibel beschrieben ist - dass das Fläschchen nicht leer wurde! Obwohl es längst hätte leer sein müssen!!! - DAS ist GOTT!!! HALLELUJA!!!


"In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost,

ich habe die Welt überwunden."

Joh. 16,33


hat Jesus gesagt. Und in den Psalmen, im Alten Testament steht geschrieben: Gott kennt die Tage derer, die auf ihn vertrauen.


"Sie werden in schweren Zeiten nicht umkommen und

selbst in Hungersnöten werden sie mehr als genug haben."

Psalm 37,19


Aber das können wir alles ungetrost vergessen und in die Tonne kloppen, weil das ja angeblich nur Menschen-Wort und nicht Gottes Wort ist, wie einige Theologen sich von noch schlaueren Leuten haben einreden lassen! Meiner Meinung nach ist die eigentlich Krise unseres Landes nicht ein Virus in unseren Körpern, sondern in unseren Köpfen und Herzen! Kirchenleiter, die Mt.1,23 nicht glauben können oder uminterpretieren müssen, die 1.Kor.1,19ff in ihrer Intellektualität völlig übersehen, und äußerst wahrscheinlich die Erfahrung aus Johannes 3,3 noch gar nicht gemacht haben! Wo ist eine dermaßen große Konsequenzlosigkeit zu finden?!


Corona kommt ja von "Krone". Und wir müssen JESUS CHRISTUS diese Krone aufsetzen!!! Dem Auferstandenen! ER ist der König und das Licht dieser Welt! Und nicht eine sterbende Kirche, die von sich aus schon empfiehlt, nicht mehr zum Gottesdienst zu gehen!

*


Wie mit Corona umgehen?

Auch Christen schnallen sich im Auto an! Wieso? Weil es Gesetz ist in unserem Staat. Weil wir dran gewöhnt sind. Weil es sinnvoll ist! - Es ist kein Misstrauen gegenüber Gott auch die natürlichen Dinge zu tun. Jesus hat gegessen, geschlafen - er ist sogar gestorben! Einmal, als ihm die Leute nach dem Leben trachteten, hat er sich sogar versteckt! Das war zwar keine Krankheit, aber auch eine bedrohliche Situation! Gott ist auch der Gott des Natürlichen - nicht nur des Übernatürlichen! Christen sollten auch zum Arzt gehen. (Mindestens der Diagnose wegen, sonst ist das Wunder ja nicht dokumentiert.) Gott versorgt Corrie ten Boom auf ganz natürliche Weise, durch Vitamine. Aber er vermehrt diese übernatürlich.


Aber es wäre ein Misstrauen (oder ein Gott-nicht-kennen), wenn wir uns NUR auf diese natürlichen Dinge verlassen. Wenn wir Gott völlig außen vor lassen, seiner gar nicht gedenken! Manche retten sich dieser Tage mit Humor, Sarkasmus. Andere mit Panikkäufen. Und wieder andere mit Sorglosigkeit (Frage ob die echt ist). WIR CHRISTEN und alle die es werden möchten, dürfen:


✔ Gott vertrauen

✔ Jesus im persönlichen Gespräch unsere Sorgen & Ängste mitteilen

✔ auf ihn hoffen

✔ für Kranke beten

✔ ihnen die Hände auflegen

✔ besonnen natürliche Vorkehrungen treffen (z.B. Hände waschen, Desinfektion, in die

Armbeuge rotzen, Humor behalten, andere ermutigen)

✔ für unsere Politiker & Verantwortlichen beten


Aber das mit dem Gebet müssen wir auch TUN! - Nicht nur denken: "Ach ja, das wär' so schön..."- sondern: MUND AUF, SPRECHEN! Und vielleicht auch mit einem Mindestmaß an Respekt ggü. dem, zu dem wir beten. Nicht "wenn der was will, soll der mal kommen - hö hö". Denn Gott widersteht den Hochmütigen!


Das Leben geht weiter - auch nach dem Tod!

Schlussendlich muss ich als Christ mein Leben nicht soo WICHTIG nehmen! Nicht übermäßig. Ich muss es nicht panisch verteidigen, weil dann alles aus ist. - Es geht ja weiter! - Selbst wenn die natürlichen Vorkehrungen versagen, Gebete nicht erhört werden und Gott mich auf einen Weg schickt, den ich definitiv nicht haben möchte (sprich: wenn ich krank werde und STERBE) - so what - dann bin ich hinterher bei GOTT und das Leben geht weiter!


Und dazu habe ich eine bemerkenswerte Aussage im Alten Testament gefunden: Drei Männer, die kurz vor dem Tod standen. Sie sollten in einen Feuerofen gestoßen werden und dann sagt einer von ihnen dies:


"Unser Gott, dem wir dienen, kann uns aus dem Feuer und aus deiner Gewalt retten.

Aber auch wenn er es nicht tut, musst du wissen, o König, dass wir nie

deine Götter anbeten oder uns vor der goldenen Statue niederwerfen werden."

Daniel 3,17-18


Dann wurden sie reingeschubst und Gott hat...


- Lesen Sie selbst.




Quintessenz:

  • Kann Gott heilen? > Ja!

  • Heilt Gott immer? > Nein.

  • Gott trotzdem vertrauen, auch wenn wir Wege nicht verstehen!

  • Wie praktisch umgehen?

- beten

- vertrauen

- natürliche Maßnahmen, ohne Panik



Bibel Blog, Bible Blog, christlicher Blog, christlicher Blogger, Glaube, Gott, Jesus Christus, Kirche, Tod, Hoffnung, beten, Gebet, Kreuz, Segen, Gemeinde, Andacht, Blogartikel, Blogpost, schreiben, Texte, Feuer, brennendes Buch, Feuerbuch, heißes Buch, Das Lebendige Buch, Ist die Bibel wahr?, Gottesdienst, deutsch, Bibelverse, Bibelzitate, Bibeltexte, Bibelspruch, Evangelium, Vertrauen, Psalm, Blog-Post, Blog-Artikel, Leben, Bibleblog, Bibelblog, Theologie, evangelisch, evangelikal, evangelistisch, Sinn, Hoffnung, Ewiges Leben, Ostern, Auferstehung, christliche Blogger, Priester, Glaubenserfahrungen, Glaube und Erfahrung, Ist Gott echt?, Gibt es Jesus wirklich?, Kirchenaustritt, Pastor, Pastorin, Theologe, Theologin, Pfarrer, Pfarrerin, Theologen, Pastoren, Bibelstunde, Bibelstunden, Bibel-Stunde, Bibel-Stunden, Kann man Gott begegnen?

Die Bibel ist das heißeste Buch der Welt!

Wenn man ihr glaubt...

Head 9.png

Kontakt

Gästebuch

Newsletter

Umwelt

Zahlung & Versand

Überw.

                      24 Std.

                      4,90 €

  • Pinterest Plakatschmiede.com
  • Twitter Plakatschmiede.com
  • Facebook Plakatschmiede.com
  • Evangeliums.net Plakatschmiede.com
  • YouTube Plakatschmiede.com
Plakatschmiede.com christliche Poster Plakate für Schaukasten Kirche Logo

Ihre VerbesserungsIdeen

Unterstützung

Designed in Germany

Webtechnology from Israel

Plakatschmiede.com ist ein Shop für christliche Plakate.

 

Unsere Plakate / Poster sind vorwiegend für den evangelistischen Einsatz im Schaukasten von Kirchen & Gemeinden entwickelt.

 

Darüber hinaus bieten wir kostenlose Tipps zur attraktiven Schaukastengestaltung, jede Menge Infos zum christlichen Glauben und einen spannenden Bibel-Blog

0