Suche

Wird Plakatschmiede heimlich ZENSIERT? - Warum ich mir jetzt alternative Kanäle suche!





"Nutzt die Zeit, so gut ihr könnt,

denn die Tage sind böse."

Epheser 5,16

Auffällig

Zu Beginn wuchs meine Follower-Zahl bei Twitter kontinuierlich. Nicht viel, aber immer kamen ein paar dazu. Dieser Prozess endete irgendwann und blieb bei ca. 360 Followern stehen. Genauer gesagt: Er pendelte zwischen ca. 350 und 360! Egal was ich unternahm, über diese Zahl hinauszukommen, schien nicht möglich zu sein! Einer kam hinzu - zwei gingen weg. Drei gingen weg, zwei kamen hinzu. Dieses Phänomen erlebe ich nun seit bestimmt 1 Jahr! Man führt ja kein Buch darüber... (zumindest ich nicht) und ich habe durchaus eine Menge probiert, das zu ändern!


Nun, dies alles betrifft den Account @Plakatschmiede. Selbiges habe ich aber mit meinem Privat-Profil @FlorianHettig ebenfalls erlebt! Zu Beginn stieg die Follower-Zahl gleichmäßig an. Nun scheint sie in einem "Pendel-Rahmen" um die 120 (+/-10) geradezu festzukleben!

Sind's die Inhalte?

360 Follower sind in den Sozialen Netzwerken nicht viel. Manch einer hat 37 oder 190, manche ein paar Hundert und wer 4- oder gar 5-stellig ist, ist schon relativ erfolgreich! Ich erreiche meinerseits 360 Abonnenten - theoretisch. Denn die Person, die mir folgt, folgt ihrerseits vielleicht wiederum 1.700 anderen Accounts! Somit bin ich also nur eine von 1.700 Stimmen.


Hier kommt der allseits geliebte & verhasste Algorithmus ins Spiel! Twitter schlägt einem vor, was für einen interessant sein könnte. Wer nur wenig twittert oder antwortet, der wird bei anderen auch nur selten oder gar nicht vorgeschlagen. Selbstverständlich spielen hier auch die Inhalte eine Rolle!


Bei YouTube ist eine Explosion in Slow Motion allemal interessanter als die lebensrettende Botschaft von Jesus Christus! Auch bei Twitter scheint der Austausch über Apfelkuchen oder über den zum Amtsantritt erhaltenen Blumenstrauß, zwischen all den zwitschernden Pastor*:*Innen, oft MEHR am Herzen zu liegen, als das Wort des lebendigen Gottes oder gar die Wahrheit darüber.


Natürlich gibt's bei YouTube (selbst im deutschsprachigen Bereich) auch den einen oder anderen Lobpreis-Hit, welcher 1 MILLION Aufrufe hat! Ebenso finden sich aber auch gute, wahre und wichtige christliche Inhalte - die zudem SEHR PROFESSIONELL und KREATIV gemacht sind - und trotzdem seit Jahren nur bei 500 Aufrufen rumdümpeln. Da kann einem schon das Herz bluten, wie sehr die Menschheit um ihr ewiges Heil herumschippert und wie oft das Evangelium geradezu wie ein Anti-Magnet wirkt!

Hatte ich mir (als weißer Mann) in meinen dunkelsten Gedanken nicht auch schon einmal gewünscht, eine feministische Transfrau oder lesbische Pastorin zu sein, mit meinen Profilangaben zu lügen oder wenigstens diese Sache mit JESUS wegzulassen zu können?! Die Aufmerksamkeit der Welt wäre mir sicher! "HINFORT MIT DIR, SATAN...!" • Ich halt's mit Luther: "Erhaltet das arme Windlicht Gottes!"

Wie geht's?!

Jedes Soziale Netzwerk (Twitter, Facebook, YouTube,...) ist anders und bietet eine Vielzahl sich gerne mal verändernder Funktionen. Natürlich können es immer die Inhalte sein, die Andere nicht interessieren. Aber als "Sendender" hat man auch eine Menge Hebel um zumindest theoretisch Einfluss auf seine Reichweite zu nehmen. Da ist der Hashtag bei Twitter, die Keywords bei YouTube oder die Gruppenmitgliedschaft bei Facebook - um nur die einfachsten zu nennen.


Und so probiert man dieses & jenes. Welche Schraube, welches Rädchen muss ich drehen, um ein besseres Ergebnis zu erhalten? Nein, auf die textlangen und teilweise veralteten Erklärungen der Firmen habe ich weder Lust noch Zeit. Andere schaffen das doch auch. Ausprobieren. Selbst ist der Mann.


Wie es aber wirklich funktioniert, sagt einem keiner! "Wenn du A) tust, passiert B)!" Und wohlgemeinte Erklär-Videos anderer Teilnehmer sind gerne mal um 100 Jahre funktionsveraltet oder beweisen durch ihre eigene Klickzahl, dass die dargebotenen Tipps ganz offensichtlich nicht funktionieren. Aber war da ja noch dieser schwelende Verdacht der Reichweitenbeschränkung...

Zensur?!

Plakatschmiede.com verbreitet die Information und Behauptung eines unsichtbaren Gottes, aus einem 2.000 Jahre alten Buch, dass Tote wieder lebendig werden können und ist zudem gegenüber anderen Weltanschauungen, zwar tolerant, aber nicht akzeptierend. (Ein spannender Unterschied übrigens!) Ein Standpunkt, der für andere Planetenbewohner anstößig bis nicht tolerierbar sein kann. (Stichwort: Hatespeech. Also, dass ICH derjenige sei, der angeblich Hass verbreitet.)

Mit meinem Privat-Profil engagiere ich mich (man achte auf die Wortwahl) zudem für den Schutz ungeborener Babys, für die Wahrheit über Gottes Wort innerhalb der Kirche und gegen die Gender-Mainstream-Ideologie mit ihren Auswüchsen der Sprach- und Sexualitätsverwirrung.


Fairerweise möchte ich noch erwähnen, dass ich nicht GENERELL gegen Zensur bin. Ich hatte einmal das Privileg auf YouTube eine Dokumentation zu finden über den 2. Weltkrieg und war nach den ersten Minuten am überlegen, ob ich mir die ganzen 45 antue. Ich tat es und wurde bestens darüber informiert, wie unser weitsichtiger Führer den bevorstehenden Angriff Polens scharfsinnig erkannte und mit einem kühnen Gegenschlag gerade noch abwehren konnte. Nach Genuss dieser neuen Sichtweisen fühlt man sich durchaus einen Moment anders.


Ebenso würde ich z.B. die Behauptung, Contergan sei ein harmloses, gut verträgliches Beruhigungsmittel, bestens geeignet für schwangere Frauen, weder in der Zeitung noch in den digitalen Netzwerken lesen wollen! • Ich finde es muss Gesetze und Grenzen geben, manchmal auch des sagbaren und manchmal auch mit Strafen. Denn Worte können verletzend sein und Falsch-Informationen können richtigen Schaden anrichten! Die Herausforderung für uns als Gesellschaft (gerade mit Blick auf das abnehmende (kirchliche) Vertrauen zu Gott) ist es, dieses RICHTIG und FALSCH auszuloten, die Grenzen nicht zu weit und nicht zu eng zu stecken, und größtmögliche Gerechtigkeit & Wahrheit für alle Beteiligten herzustellen.


In meinen Augen ist es FALSCH, Frauen zur verzögerungsfreien Fortsetzung ihres Studiums und mit Risiken für ihre Gesundheit, einen medizinischen Sauger einzuführen und ihre Nachkommen verfrüht dem Grabe zuzufügen. In den Augen anderer ist es FALSCH vom Gott der Gnade, der Liebe, der Vergebung, der HOFFNUNG, der Hilfe, der lebensverändernden Barmherzigkeit und der REALEN REALITÄT überhaupt sprechen zu dürfen - da sie diesen bisher noch nie erfahren haben! • Diesen unmöglichen Spagat zu schaffen ist die Aufgabe eines jeden Gesetzgebers. Jeder Einzelne aber muss sich vor Gott verantworten.

•••


Bei Facebook verwunderte es mich, dass die Schaltfläche "Artikel bewerben" auf einmal ausgegraut war. Für 24 Stunden plus waren bestimmt 60 - 80% meiner Artikel damit belegt. I DON'T KNOW WHY. • Sehr überrascht hat mich auch Amazon. Denn obwohl ich NIEMALS mehr zugestimmt hatte als nur der Verwendung technisch notwendiger Cookies, kannte mich Amazon erstaunlich gut! Die mir vorgeschlagenen Produkte entsprachen meinen Interessen erschreckend genau - obwohl die Webseite das eigentlich nicht hätte wissen dürfen.

Shadow Banning

Schatten-Verbot. Per Zufall stieß ich auf diesen Begriff und begann zu recherchieren. Ich wurde fündig - wie befürchtet - in einem Artikel von 2017. Shadow Banning, auch bekannt als Ghost- oder Stealth-Banning (unter dem Radar), bezeichnet die Reichweitenbeschränkung eines Accounts, ohne dass der Betreffende das merkt! Das hat zur Folge: Man postet und postet, und twittert und twittert, und irgendwie... - naja, war halt gerade nicht so erfolgreich. Für den Betroffenen sieht alles ganz normal aus, aber allen anderen wird NIX angezeigt. Das ist z.B. auch dann ärgerlich, wenn eine Gemeinde zu ihrem Gottesdienst einladen will.


Eine perfide Art ungewollte Meinungen gleich doppelt zu unterdrücken: Zum einen findet die Nachricht kaum Gehör, zum anderen bleibt mögliche Gegenwehr (z.B. Proteste, Nachfragen oder öffentliche Diskussionen) wahrscheinlich ebenfalls aus. Man sucht den Fehler schließlich bei sich selbst! • Es ist als wenn man gegen einen unsichtbaren Feind kämpft, jemanden den man nicht sieht. Man erlebt zwar die Auswirken, kann aber keine Ursache dafür ausmachen. Wie ein Essen, das bei eingeschalteten Herd einfach nicht warm werden will. Wie durchdrehende Reifen bei angezogener Handbremse. Oder wie ein Roman, der sofort nach dem Schreiben im Reißwolf landet.


Wie ich erfahren habe, gibt es auch verschiedene Methoden oder Abstufungen des Shadow Bannings. Und offensichtlich auch verschiedene Definitionen: Twitter sagt, dass sie keine versteckte Reichweitenbeschränkung betreiben. Die Seite auf der ich fündig wurde benennt die gleiche technische Handlungsweise sehr wohl als Shadow Banning! Wenn einem das Wort "Krieg" zu negativ erscheint, dann sagt man doch einfach "Friedensarbeit" oder "militärische Intervention".

Der Test

Das Internet wäre nicht das Internet, gäbe es nicht gleich eine Lösung dazu. Man kann testen, ob ein Account absichtlich kleingehalten wird. Und das Ganze auch schon automatisch! • Zu meiner Überraschung waren meine Ergebnisse negativ! Laut Testergebnis bin ich nicht von Shadowbanning betroffen. Aber auch dafür kann es verschiedene Erklärungen geben: Vielleicht haben schlaue Programmierer es bereits geschafft diesen Test zu umgehen, so dass das Ergebnis immer negativ ausfällt. Vielleicht sind es tatsächlich die Inhalte, die andere Menschen nicht interessieren, weil diese negative Assoziationen hervorrufen: Jesus Christus ist ja schließlich der Eckstein, an dem sich die Geister scheiden! (1.Petrus 2,6-8)

Was bleibt?

Wenn die Vermutungen wahr sind, wäre es ganz schön UNSOZIAL von den Sozialen Netzwerken. Es terminiert Vertrauen. Vertrauen in die Firmen, Vertrauen in die freie Meinungsäußerung, Vertrauen in die demokratischen Grundrechte. Aufgabe des Staates ist es, diesen feinen Unterschied, zwischen "Das ist WIRKLICH böse und muss verhindert werden" und "Das ist eine andere Meinung, die mir gerade nicht gefällt", zu wahren und zu verteidigen.


Eine einfache Mail der Firmen "Wir beschränken deine Reichweite, WEIL..." würde zwar Ärger und Protest hervorrufen, nicht aber dieses tiefe Geschmäckle der Unsicherheit, Machtlosigkeit und des Übervorteiltwerdens [GELOBT SEI JESUS CHRISTUS, DER MIR STÄRKE, KRAFT & SICHERHEIT EINFLÖSST!!!], welches mich nach anderen Anbietern suchen lässt, die ...mehr Demokratie wagen!


"Nutzt die Zeit, so gut ihr könnt,

denn die Tage sind böse."

Epheser 5,16


Disney erklärt was passiert, wenn man komische Vögel aus der Gesellschaft ausschließt:



Als erste Maßnahme verkünde ich hiermit die Eröffnung meines Telegram-Kanals: https://t.me/plakatschmiede


Und hier eine Liste alternativer Anbieter: (die man ja auch zusätzlich verwenden kann)

WhatsApp Telegram

Threema

Signal


Twitter / Gab

Facebook


YouTube Vimeo

Dailymotion

Alugha

Odysee


Google (Suche) Startpage

Ecosia

Qwant


Übersetzer DeepL


Duden (gendern) DWDS

Korrekturen


Browser Firefox

Opera


Windows Linux



Weitere Ideen? Kontakt

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Bibel Blog, Bible Blog, christlicher Blog, christlicher Blogger, Glaube, Gott, Jesus Christus, Kirche, Tod, Hoffnung, beten, Gebet, Kreuz, Segen, Gemeinde, Andacht, Blogartikel, Blogpost, schreiben, Texte, Feuer, brennendes Buch, Feuerbuch, heißes Buch, Das Lebendige Buch, Ist die Bibel wahr?, Gottesdienst, deutsch, Bibelverse, Bibelzitate, Bibeltexte, Bibelspruch, Evangelium, Vertrauen, Psalm, Blog-Post, Blog-Artikel, Leben, Bibleblog, Bibelblog, Theologie, evangelisch, evangelikal, evangelistisch, Sinn, Hoffnung, Ewiges Leben, Ostern, Auferstehung, christliche Blogger, Priester, Glaubenserfahrungen, Glaube und Erfahrung, Ist Gott echt?, Gibt es Jesus wirklich?, Kirchenaustritt, Pastor, Pastorin, Theologe, Theologin, Pfarrer, Pfarrerin, Theologen, Pastoren, Bibelstunde, Bibelstunden, Bibel-Stunde, Bibel-Stunden, Kann man Gott begegnen?

Die Bibel ist das heißeste Buch der Welt!

Wenn man ihr glaubt...

Head 9.png

Kontakt

Gästebuch

Newsletter

Umwelt

Zahlung & Versand

Überw.

                      24 Std.

                      4,90 €

  • Pinterest Plakatschmiede.com
  • Twitter Plakatschmiede.com
  • Facebook Plakatschmiede.com
  • Evangeliums.net Plakatschmiede.com
  • YouTube Plakatschmiede.com
Plakatschmiede.com christliche Poster Plakate für Schaukasten Kirche Logo

Ihre VerbesserungsIdeen

Unterstützung

Designed in Germany

Webtechnology from Israel

Plakatschmiede.com ist ein Shop für christliche Plakate.

 

Unsere Plakate / Poster sind vorwiegend für den evangelistischen Einsatz im Schaukasten von Kirchen & Gemeinden entwickelt.

 

Darüber hinaus bieten wir kostenlose Tipps zur attraktiven Schaukastengestaltung, jede Menge Infos zum christlichen Glauben und einen spannenden Bibel-Blog

0