House of Cards

Lesezeit: 5 Min. | ⚪ kurz

House of Cards, Werte, Blog, Lösung

 

 

Ich habe diese Serie erst jetzt angefangen zu sehen. Sie ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber ich hatte vorher noch keine Gelegenheit dazu. | House of Cards (dt. „Kartenhaus“) handelt von der internen, amerikanischen Politik in Washington, D.C. - Die Serie dreht sich um den fiktiven Kongressabgeordneten Frank Underwood (ein wundervoll passender Name), grandios geschauspielert von Kevin Spacey. Es geht ausnahmslos um Hintertürmachenschaften, Intrigen, Machtspiele, gegenseitiges Ausstechen und Übervorteilen, Ausnutzen, sowie den skrupellosen und kalkulierten Einsatz von Medien, Sex und Vertrauen.

 

Im Prinzip geht es einzig um die Frage:Wie kann ich meinen Freund oder Feind erschießen, ohne dass er (oder sonst jemand) merkt, dass ICH es war – und gleichzeitig noch dafür sorgen, dass er bitteschön nicht auf meinen, sondern auf den Perserteppich eines Anderen fällt?“ Dabei wirken Politiker und High Society, mit ihren Spendengalen, Wohltätigkeitsorganisationen, Freundlichkeiten und Anzügen wie ein auf Hochglanz polierter und mit dreifacher Wachsschicht überzogener Maybach, unter dessen dünner äußerer Schicht direkt die Hölle beginnt, mit ihren Schlangen, Giften und Feuern.

 

Ich kucke das zur Unterhaltung. | Es IST mir eine Unterhaltung. Aber ich bin HEILFROH, dass ich dem nicht mehr nachgehen muss. In meiner Vor-Jesus-Zeit (also bevor ich Jesus kennenlernte) wäre mir diese Serie ein Wertevorbild gewesen. Und andere Filmprodukte, wie z.B. „Wallstreet“, waren es. „Aha – so geht es. Hinterher!“ Dabei ist es unglaublich anstrengend Intrigen zu spinnen. Wenn ich nämlich ständig Leute anlüge, muss ich mir auch immer merken, wem ich was erzählt habe. Ich muss IMMER aufpassen, denn sonst fällt das Kartenhaus..

 

Die Wahrheit ist da echt eine Befreiung. Ich kann VIEL entspannter leben! - Ich lüge niemanden an. Und ich tue auch nichts, von dem ich weiß, dass es böse ist. - Durch Jesus. - Denn was hätte ich denn davon, wenn ich's tue? Vielleicht eine Luxuskarosse, die in 5 Jahren wieder Rost ansetzt. - Erinnern Sie sich noch an Ihren ersten CD-Player? Wie schnelllebig diese Dinge doch sind. Definitiv ein Wert für den man blutende und verletzte Menschen liegen lassen kann. Oder?

 

„Der Ehrliche ist der Dumme“?! | Nö. - a) Ich muss mich verantworten vor Gott, was ich tue oder lasse. Nur weil ich mit einer Sache durchkomme, heißt das nicht, dass Gott das nicht gesehen hat. Ich werde mich SPÄTESTENS am Ende meines Lebens vor ihm verantworten müssen! Und die Ausrede „Ich glaube nicht an Gott“ ist lachhaft: Es gibt nur EINE Realität! | b) Wenn ich meinerseits betrogen / übervorteilt werde / mir Unrecht getan wird, sieht Jesus das genauso! - Ich kann ihn um HILFE bitten (und Gott HANDELT übernatürlich!!!). Ich kann ihm mein Leid klagen (und er WIRD mich trösten). Und der ANDERE wird sich vor Gott verantworten müssen. Pähm...

 

Wenn ich also handel, wie in der Serie, kann ich KURZfristig ein Gewinner sein. Maximal so 80 Jahre. Aber die Bibel bietet eine längere Perspektive. - 80 PLUS. - Es ist also ähnlich, wie bei dem Kinderexperiment: „Willst du jetzt EINEN Negerkuss haben? Oder 10 Minuten warten und ZWEI bekommen??“ | Ich bin mit meinen Werteübernahmen damals nicht durchgekommen. GOTT – SEI – DANK! Denn Reichtum fesselt. Nichts wäre schlimmer gewesen, als wenn ich damit Erfolg gehabt hätte. Denn ich hätte mir diesen „lästigen Jesus“ vom Hals halten können! Manchmal kann einem Menschen nichts besseres passieren, als die 100%ige Kapitulation. Stunde Null. Sonnenaufgang.

 

 

 

„Ich sah einen Gottlosen, der war gewalttätig und breitete sich aus, wie ein grünender, tiefwurzelnder Baum. Aber als man wieder vorbeiging, da war er nicht mehr; ich suchte ihn, doch er war nicht mehr zu finden.“

Psalm 37,35-36

 

 

 

"Die Wahrheit wird euch frei machen!"

Johannes 8,32

 

 

 

"Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid;

ich will euch erquicken."

Jesus Christus

 

 

 

 



Florian Hettig

"Prüfet alles, das Gute behaltet!"  (1.Thess. 5,21)

Wenn Ihnen mein Artikel gefallen hat, hinterlassen Sie einen Kommentar oder teilen Sie ihn. Haben Sie Fragen dazu oder sehen Sie es kritisch - schreiben Sie mir gerne.




Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Henry (Donnerstag, 16 August 2018 13:35)

    Geradeaus ist immer noch der beste Weg! Und es ist nun mal so, dass alles was Bestand auf dieser Welt hat nicht mit Schnellschüssen und Schummeleien erreicht werden kann. Dinge von bleibenden Wert zu schaffen erfordern Opfer und Geradlinigkeit.

Gästebuch | Newsletter

Kontakt

Impressum

© Plakatschmiede.com

Versandkosten:   3,90 €

Versandfertig:      in 24 h (i.d.R.)

Zahlung:               Überweisung