Jetzt Weihnachtsmärkte bebeten!

Lesezeit: 3 Min.

Weihnachtsmarkt, Betonklötze, Lüneburg

 

 

 

 

Hier in Lüneburg ist gerade der Weihnachtsmarkt aufgebaut worden. Und riesige Beton-Lego-Steine erinnern daran, dass unsere Weihnachtsmärkte vielleicht nicht mehr ganz so sicher sind, wie in den 70er und 80er Jahren. Sogar Straßensperren wurden errichtet. Sie können vielleicht nicht alles aufhalten, aber doch schlimmeres verhindern.

 

 

Es ist schon Wahnsinn, was ein Einzelner mit einfachsten Mitteln anrichten kann. Solange er nur entschlossen genug ist. | Ich danke Gott für jeden einzelnen verhinderten Terroranschlag, wenn ich in den Nachrichten davon erfahre. Ich bete für diejenigen, die tat-verdächtig sind. Dass ihnen Gerechtigkeit widerfährt. Und keine Ungerechtigkeit. (Denn auch das hat es ja schon gegeben. Nicht jeder Tatverdächtige ist automatisch gleich der Täter!) Ich bete und danke Gott für unsere Ermittlungsbehörden. Für unsere Polizei und Justiz! Ich bitte Gott darum, dass er ihnen auch weiterhin Erfolge schenkt, Anschläge im Voraus zu verhindern!

 

Straßensperre, Beton-Barriere, Weihnachtsmarkt, Lüneburg

 

Und so habe ich mich gestern an den Rand des Weihnachtsmarktes gestellt und ihn mit erhobenen Händen im Namen Jesu Christi gesegnet. - Gut. Unsere Weihnachtsmärkte haben jetzt nicht sooo viel mit Jesus Christus zu tun. Kinder haben ihren Spass am Karussell. Erwachsene haben Ihren Spass am Glühwein-Karussell. Dazwischen gibt’s Buddhas und Schnickschnack zu kaufen... Aber es ist ja trotzdem ein fröhliches Zusammensein. Und das soll es auch bleiben!

 

Deshalb bete ich um Schutz. Für aufmerksame Bürger. Für fettesten MUT im richtigen Moment! Für Täter, die kurz vor ihrer Tat doch noch davon ablassen. Für Autos, die auf wundersame Weise einfach nicht anspringen wollen – Gott kann so viel tun – wenn wir ihn nur darum bitten!

 

Tu DU doch das gleiche für DEINE Stadt!

 

Für deinen weihnachts-ähnlichen Markt. Für die Menschen, für die Kinder. Es ist schon Wahnsinn, was ein Einzelner mit einfachsten Mitteln erreichen kann. Solange er nur entschlossen genug ist. - Das geht auch im Guten! - Lasst uns denen, die Christus noch nicht kennen, zeigen, dass sie hier wirklich im christlichen Abendland sind! Und nicht nur in einer säkularen Version.

 

 

 

"Betet für alle, die in Regierung & Staat..." (1.Timo. 2,2)

"Betet ohne Unterlass." (1.Thess. 5,17)

"Danket Gott." (1.Thess. 5,18)   "Suchet der Stadt Bestes!" (Jer. 29,7)

"Als sie gebetet hatten,..." (Apg. 4,31)


Florian Hettig

"Prüfet alles, das Gute behaltet!"  (1.Thess. 5,21)

Wenn Ihnen mein Artikel gefallen hat, hinterlassen Sie einen Kommentar oder teilen Sie ihn. Haben Sie Fragen dazu oder sehen Sie es kritisch - schreiben Sie mir gerne.




Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Florian | Plakatschmiede.com (Montag, 04 Dezember 2017 01:23)

    Tagesschau.de (03.Dez.2017)
    "Den Ermittlern erscheint es inzwischen als wahrscheinlich, dass das Paket zündfähig war. Dass es keine Explosion gab, sei offenbar einem glücklichen Zufall zu verdanken."
    http://www.tagesschau.de/inland/potsdam-bombenalarm-101.html

  • #2

    josua treuherz (Sonntag, 10 Dezember 2017 21:35)

    Hi Bro! da ich da in der Nähe arbeite, ist das mein alltägliches gebet!

Gästebuch | Newsletter

Kontakt

Impressum

© Plakatschmiede.com

Versandkosten:   3,50 €

Versandfertig:      in 24 h (i.d.R.)

Zahlung:               Überweisung


Folgen Sie uns auf Pinterest.
Folgen Sie uns auf Pinterest.

Twitter