Ist der christliche Glaube WAHR?!

Lesezeit: 6 Min.

Matrix Telefon

 

Diese Frage ist ja schon komisch, für einen der seit 13 Jahren Christ ist, einen christlichen Internetshop betreibt und seit langer Zeit engagiert in der Gemeinde ist. Dennoch bin ich heute über diese Frage gestolpert. Nicht weil ich Zweifel hätte (...natürlich nicht), sondern weil die Konsequenzen des christlichen Glaubens so dramatisch sind!

 

Hm. | Ich habe so einige Erlebnisse im Leben gehabt, die man als „Gebetserhörung“ bezeichnen könnte. [Man betet, bittet um etwas und es geschieht so.] Andere, die ich als „Berührung Gottes“ bezeichne. (Gott hat mich berührt. Spürbar.) Nun, das erste könnte man auch als Zufall bezeichnen. Und das zweite als Emotionen. Nur Gefühle, Empfindungen, vielleicht Wünsche, Einbildungen? Wie finde ich heraus, ob der christliche Glaube WAHR ist??

 

 

 

Da fällt mir eine Parallel-Frage ein: Woher weiß ich, dass der Mann, den ich „Vater“ nenne (und zu dem ich keine auffallende Ähnlichkeit besitze), wirklich mein Vater ist?? Nun... Ich sage es. Er sagt es. Alle Welt um uns herum sagt es. Wahrscheinlich sagen es diverse Dokumente, …die ich noch nie geprüft habe. Aber woher weiß ich, dass er WIRKLICH mein Vater ist?? Ich habe NOCH NIE einen DNA-Test machen lassen! ...

 

Machen wir einen DNA-Test! Aber wie würde das aussehen? Ich würde anschließend ein Ergebnis bekommen, das entweder lautet: „Jawoll, dieser Mann IST Ihr Vater“ oder „Nö." Ischa nich. Und WOHER WÜSSTE ICH, OB DIESES ERGEBNIS WAHR IST??!! Hm. Ich müsste es GLAUBEN... (Annehmen. Für wahr halten.) Wer sagt mir denn, dass der Test fehlerfrei durchgeführt worden ist? Woher weiß ich denn, ob die Analysemethode wirklich richtig ist? Ich bin kein Wissenschaftler. Meine Intelligenz reicht möglicher Weise nicht aus, um das die nächsten 50 Jahre bis ins Detail zu prüfen.

 

Hm. | Wahrscheinlich schaue ich mir den Professor an. Wirkt er seriös auf mich? Zuverlässig? Sind seine Aussagen glaubwürdig?? Nun, es gibt Menschen, die sehr überzeugend lügen können. Die hervorragende Schauspieler sind! Vielleicht sagt mir der Prof aber auch die volle Wahrheit. Aus seiner Sicht. Mit aller wahrster Überzeugung. Denn er weiß nicht, dass dort gerade ein Fehler geschehen ist! Wie in aller Welt finde ich das also raus??!!!

 

 

 

Interessanter Weise wird diese Frage (Eingangsfrage) in ähnlicher Form Jesus selbst gestellt (sofern die Bibel wahr ist). Und zwar von niemand Geringerem als Johannes, dem Täufer! [Exkurs: Jesus bezeichnete Johannes den Täufer als größten Menschen, der jemals gelebt hatte (Lk. 7,28). Er war der Wegbereiter von Jesus! Er hat sein ganzes Leben in den Dienst Gottes gestellt. Und er war es, der den Sohn Gottes getauft hatte!!] Und dieser Johannes schickt eines Tages zwei Freunde los und lässt Jesus fragen: „Ach sag' mal, bei the way... Bist DU eigentlich der angekündigte Messias... [pfffffff] …oder ist es besser, wenn wir da nochmal auf [pfüh - ähä] einen anderen warten??“ (Lukas 7,19)

 

Und Jesus, der ja auch Gott selber ist, sagt NICHT: „Ich bin's!“ oder „Nö.“ Sondern: „Geht zu Johannes zurück und erzählt ihm, was ihr gehört und gesehen habt: Blinde sehen, Gelähmte gehen, Aussätzige werden geheilt, Taube hören, Tote werden wieder lebendig, und den Armen wird die rettende Botschaft verkündet!“ (7,22) - Na ganz fantastisch: Ein Indizien-Gott! Als Jesus das gesagt hat, hat er wohl kaum an uns Deutsche gedacht und unseren Wunsch nach Recht und Ordnung und Beweisen! Naaiiin, jeder soll sich hier sein eigenes Urteil bilden (dürfen). Schlimm. Schlimm.

 

Woher soll ich denn WISSEN, ob Jesus der versprochene Retter ist, nur weil da Tote auferstehen?? Woher soll ich denn WISSEN, ob mein Vater wirklich mein Vater ist, nur weil er sich die ganze Zeit so verhält? Woher soll ich denn WISSEN, ob der christliche Glaube wahr ist, nur weil Menschen das behaupten, sie hätten ihn erlebt und weil das in einem alten Buch drin steht?

 

Mir scheint, wir haben keine andere Wahl. Wenn nicht mal GOTT SELBST seinen Namen an den Himmel schreibt und uns UNMISSVERSTÄNDLICH BEWEIST, dass es ihn gibt, ja dann... - Mir scheint, dann können wir nur noch eine Sache tun. Ausprobieren. Selbst entscheiden. | Also: Sieh dir den Glauben an. Schau genau hin. Und triff eine Entscheidung!

 

 

  

 

Dummerweise ist es schwer, jemandem zu erklären,

was die Matrix ist. - Jeder muss sie selbst erleben.“

 

  

  

 

 

 

Spannend!                                      Alphakurs


Florian Hettig

"Prüfet alles, das Gute behaltet!"  (1.Thess. 5,21)

Wenn Ihnen mein Artikel gefallen hat, hinterlassen Sie einen Kommentar oder teilen Sie ihn. Haben Sie Fragen dazu oder sehen Sie es kritisch - schreiben Sie mir gerne.




Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Gästebuch | Newsletter

Kontakt

Impressum

© Plakatschmiede.com

Versandkosten:   3,50 €

Versandfertig:      in 24 h (i.d.R.)

Zahlung:               Überweisung


Folgen Sie uns auf Pinterest.
Folgen Sie uns auf Pinterest.

Twitter