Sadismus

Tägliche Bibellese: Lukas 22, 63-65 (NL-Übersetzung)

Jesus war gerade verhaftet worden und Petrus hatte ihn 3x verleugnet: "Dann fingen die Wächter, die Jesus gefangen hielten, an, ihn zu verspotten und zu schlagen. Sie verbanden ihm die Augen, dann schlugen sie ihn und fragten: »Nun, du Prophet, wer hat dich wohl gerade geschlagen?« Und sie beschimpften ihn."



Es fällt mir nicht schwer, über diese Wächter schlecht zu denken. - Da ist Jesus, der gerade noch einen Verletzten geheilt hatte. Der viele im Laufe der Zeit geheilt hatte. Der eben gerade verraten worden ist und der ja wirklich ein Prophet, ein von Gott Gesandter, ist! - Und diese Kerle, Justizbeamte(!) sozusagen, haben nichts besseres zu tun, als ihn zu verarschen und brutal zu schlagen. Wieso?

 

Ich glaube, es ist die Freude Macht zu haben. Wir, heute, tun doch mit unseren Worten das Gleiche: Wir ärgern und piksen jemanden und es gefällt uns, weil wir dadurch ERLEBEN, dass wir Macht haben. (Sadismus)


Florian Hettig

"Prüfet alles, das Gute behaltet!"  (1.Thess. 5,21)

Wenn Ihnen mein Artikel gefallen hat, hinterlassen Sie einen Kommentar oder teilen Sie ihn. Haben Sie Fragen dazu oder sehen Sie es kritisch - schreiben Sie mir gerne.




Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Gästebuch | Newsletter

Kontakt

Impressum

© Plakatschmiede.com

Versandkosten:   3,50 €

Versandfertig:      in 24 h (i.d.R.)

Zahlung:               Überweisung


Folgen Sie uns auf Pinterest.
Folgen Sie uns auf Pinterest.

Twitter